Jetzt Vergleichen und sparen...

Mo bis Freitag: 8:00 bis 17:00 Uhr

07195 - 9299770

Jetzt Vergleichen und sparen...
100% Sicher
Jetzt Kostenlos DSL Tarife Tarif-Wechseln und sparen

DSL Tarife
beim Testsieger

Sparen Sie bis zu 450€
Bis zu
750€
im Jahr sparen!
In nur
5 MIN.
Wechseln...

DSL Tarife

SIE BEFINDEN SICH HIER:

DSL Tarife
Inhalt dieser Seite

Wie funktioniert der DSL-Vergleich mit Tarifpanda

Jeder möchte für seinen Wohnort ein schnellen DSL-Tarif haben, doch wie bekommt man einen günstigen und schnellen Tarif? Die Auswahl auf dem Telekommunikationsmarkt wird immer größer und es bilden sich neue DSL-Anbieter auf dem Deutschen Markt. Wir von Tarifpanda möchten Ihnen beim finden des besten DSL-Tarifs helfen. Führen sie bei uns einen DSL-Vergleich durch und innerhalb von wenigen Minuten finden wir die besten Angebote für sie. Ihr Vorteil ist mit einem Online DSL-Tarif Vergleich können Sie Zeit und Geld sparen und am ende können sie sogar noch viel Geld sparen.

Internet-Verfügbarkeit prüfen

Bevor sie sich für einen DSL Vertrag entscheiden, ist es wichtig, dass sie ihn auf bestimmte Kriterien überprüfen. Mit einem speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Tarif können Sie gutes Geld sparen.

Zu Anfang ist es wichtig, im Bereich der Verbindung die Geschwindigkeit zu beachten. Um hier eine Aussage zu treffen, sollten Sie sich genau überlegen, wofür sie Ihr Netz tatsächlich nutzen möchten. Mit einer Startgeschwindigkeit von 6 Mbit/s (Anfangsstartgeschwindigkeit) kommen Sie als durchschnittlicher Nutzer sehr gut aus. Möglich ist eine Steigerung bis zu Spitzenwerten von 400 Mbit/s.

Nicht unwichtig ist auch die Mindestlaufzeit des Vertrages. In der Regel beträgt die Laufzeit 24 Monate. Wenn sie lieber flexibel starten möchten, besteht die Möglichkeit eines Tarifes mit kürzerer Laufzeit oder sogar ein Vertrag mit monatlicher Kündigung. In einigen Fällen steigt die Grundgebühr bei einer automatischen Verlängerung nach Beendigung der Mindestvertragslaufzeit. Sehr wichtig bei einem DSL-Vergleich ist die Kapazität. Nutzen Sie die Verbindung allein oder hängt die ganze Familie damit dran?

Die DSL-Flatrate kann sowohl ein unlimitiertes Internet enthalten, es kann sich aber auch um einen Tarif mit Datenschutzgrenzen zwischen 200 und 600 GB pro Monat handeln. Hier lohnt es sich, im Vorwege zu entscheiden, ob Sie in jedem Fall eine echte DSL-Komplettpaket benötigen.

Das sagen unsere Kunden
4,7 von 5
5/5

Neukunde oder Wechsler?

Auf der Suche nach dem optimalen DSL-Vergleich bzw. Vertrag werden Sie irgendwann auf die Frage stoßen, ob Sie Neukunde oder Wechsler sind. Jeder fällt unter den Begriff Wechsler, der bei immer dem gleichen Anbieter über die letzten drei Monate über einen aktiven DSL-Anschluss verfügte und jetzt zum Wechsel seine Rufnummer mitnehmen möchte.

In diesen Bereich zählt auch noch der Umzug innerhalb eines Vorwahlgebietes mit Anbieterwechsel. Offiziell Neukunde sind Sie weder, wenn Sie einen Internet noch einen Telefonanschluss bei jeweils demselben DSL-Anbieter in den letzten drei Monaten hatten oder sich wegen eines Umzugs Ihre Vorwahl geändert hat. Gilt auch, wenn Sie eine neue Rufnummer möchten. Der Neukundenzugang wird auch bei einem Inhaberwechsel gewertet.

Worauf sollte man bei einem Wechsel der DSL-Flatrate achten?

Startguthaben, Wechsel-Prämie und Aktionspreise gelten meist nur für Kunden, die bis dato noch keine Leistungen vom DSL-Anbieter erhalten haben. Daher sollten Sie bei derartigen Angeboten stets auf den Effektivpreis achten. In einigen Fällen ist die Grundgebühr lediglich nur für einen gewissen Zeitraum reduziert. So wird, wie nicht anders zu erwarten nach Ablauf der Preisreduzierung dieser auf den Normalpreis wieder angehoben.

TIPP: Alle Anbieter sind gesetzlich verpflichtet, bei einem eventuellen Umzug die Mitnahme des vorhergehenden Vertrages zu gleichen Konditionen zu ermöglichen. Besteht diese Möglichkeit aus Gründen von Verfügbarkeitsproblemen nicht, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Am besten aufgestellt ist derzeit die Telekom und dicht dahinter Vodafone und Telefonica.

Wichtig ist auch, dass Sie immer Ihre Kündigungsfrist im Auge behalten, damit Sie diese auch sicher einhalten können. Es bringt Vorteile, wenn Sie sich frühzeitig für ein neues DSL-Paket entscheiden und besser auch noch einen Puffer mit einplanen. Ansonsten kann es passieren, dass Sie eventuell mehrere Wochen ohne Telefon und Internet auskommen müssen. Macht der alte Anbieter Ihnen ein gutes Angebot, sollten Sie ihm auch die Treue weiterhin gewähren. Zumindest spricht nichts dagegen. In diesem Fall ist es wichtig, dass der neue Vertrag noch kündbar ist, da Sie ansonsten doppelt zahlen.

DSL-Komplettpakete und Vergleiche online finden

Für diese Möglichkeiten bieten die Vergleichsportale mit einem DSL-Preisvergleich eine gute Option, um einen ersten Überblick über einen DSL-Vergleich zu erhalten. Da gibt es zum Beispiel den Verfügbarkeitsprüfer „Dein Handy“. Dieser ermittelt über Ihre Adresse die Anschlussmöglichkeiten. Nicht überall ist DSL – ADSL – oder VDSL verfügbar. Hinzu kommt, dass Ihnen gleichzeitig ein passendes DSL-Flatrate-Angebot unterbreitet wird.

DSL-Vergleich – die richtige Wahl treffen

Nach Eingabe Ihrer korrekten Adresse und Telefonvorwahl werden Ihnen übersichtlich verschiedene DSL-Angebote aufgelistet und zur Verfügung gestellt. Gängig sind sogenannte Kombitarife. Hier nutzen Sie nicht nur den DSL-Tarif, sondern auch den Telefonanschluss und zum Teil sogar noch Fernsehen übers Internet („Triple-Play“). Alles im Preis inbegriffen. Des Weiteren gibt es auch DSL-Tarife mit gesonderten LTE-Paketen. Was so viel heißt: Angebote zur mobilen Nutzung des Internets.

Für jeden, der Wert auf Abrechnung und Service aus einer Hand legen, lohnen sich Komplettpakete, da alle verwendeten Produkte wie telefonieren, fernsehen, streamen und surfen über Handy und Festnetz von nur einem Anbieter kommen.

Bei einem DSL-Vergleich werden in der Regel die Tarife der unterschiedlichen Anbieter monatlich aufgelistet. Bei der Auswahl von einem DSL-Angebot ist nicht nur der Preis entscheidend, sondern achten sollten Sie auch auf die Vertragslaufzeit, die Geschwindigkeit, den Leistungsumfang der zur Ihnen zurVerfügung gestellten Hardware. Interessant kann hier auch ein eventueller Neukunden-Bonus sein.

Die einzelnen DSL-Tarife auf einen Blick für einen DSL-Preisvergleich

  • Datenübertragungsgeschwindigkeit in Mbit/s oder Kbit/s, für Up- und Downloads
  • Anschlussart: Kabel, Satellit, DSL, VDS
  • Datenvolumenbegrenzung für Internet-Highspeed
  • Enthaltene Hardware, wie zum Beispiel Router und Modem (zur Miete oder zum Kauf)
  • Dauer und Höhe der monatlichen Grundgebühr
  • Kündigungsfrist und Vertragslaufzeit
  • Eventuelle Zusatzkosten für eine einmalige Anschlussgebühr
  • Rabatte und Bonuszahlungen für Wechsler und Neukunden

Fragen, die sich vor einem DSL-Vergleich aufwerfen?

Um nicht nur den besten, sondern auch den günstigsten DSL-Anbieter bei einem DSL- Preisvergleich für die eigenen Ansprüche zu finden, sollten Sie sich vor einem DSL-Vergleich folgende Fragen stellen:

  • Wie viel möchte ich monatlich bezahlen?
  • Welche Leistungen brauche ich tatsächlich?
  • Wie lange möchte ich an einen DSL-Anbieter gebunden sein?
  • Welche Geschwindigkeit benötige ich?

Nur so sind Sie am Ende auf der richtigen Spur, um erfolgreich Ihren DSL-Anschluss nutzen zu können.

Ein wichtiger Entscheidungsfaktor ist die Geschwindigkeit

Viele DSL-Anbieter werben neben dem Preis mit einer verfügbaren Geschwindigkeit, welche angibt, wie schnell die Inhalte online geladen werden. Angegeben wird die vorhandene Geschwindigkeit in Mbit/s bzw. in Kbit/s. Was so viel heißt: Wie viele Bits sich pro Sekunde übertragen lassen.

Beachten sollte Sie jedoch, dass 1 Mbit/s (1.000 Kbit/s) in der Übertragung von einem Megabyte pro Sekunde nicht vergleichbar ist. Diese Werte müssen in ein Verhältnis von 8:1 gesetzt werden. Bei einem DSL-Tarif mit einer Übertragungsrate von 16 Mbit/s werden maximal 2 Megabyte pro Sekunde übertragen. In den meisten Fällen handelt es sich hier um eine Standardübertragung und reicht für einen normalen Haushalt aus. So ist mit dieser Datenmenge telefonieren, fernsehen, surfen und
herunterladen von größerer Datenmenge problemlos möglich.

Achten sollten Sie auch auf die verfügbare Geschwindigkeit, welche von den Anbietern mit „bis zu“Werten angegeben wird. Von der Tageszeit abhängig ist auch die Anzahl des Anschlusses der Anwender und der verwendeten Hardware (Kabel und Modem), da diese vom tatsächlichen Maximalwert stark abweichen können.

DSL-Tarife im DSL-Vergleich ohne Anschlussgebühr

In den meisten Fällen wird vom Anbieter bei einem DSL-Vertragsabschluss eine einmalige Einrichtungs- oder Anschlussgebühr fällig. Da in diesem Bereich der Konkurrenzkampf sehr groß ist, verzichten einige Anbieter häufig bei einem Wechsel darauf. Daher sollten Sie bei einem DSL-Vergleich darauf achten, ob eine Anschlussgebühr hier vorgesehen ist.

Überblick über die vier größten Anbieter

In diesem Fall handelt es sich um Vodafone, Telekom, 1&1 und O2. Von allen vier ist Telekom der größte Anbieter. Inklusive Telefonanschluss sind die DSL-Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 250 Mbit/s verfügbar. Diese lassen sich auch mit weiteren Optionen ergänzen.

Ähnlich gut aufgestellt ist auch 1&1. Hier überzeugt der Anbieter hauptsächlich mit brauchbaren einzelnen Tarifen und Zusatzoptionen. Dazu gehören Angebote für ein digitales Fernsehen und Mobilfunk-Tarife.

Über eines der sehr gut ausgebauten eigenen Netze verfügt Vodafone. Neben DSL-Komplettpakete hat Vodafone noch ein Internet-TV-Angebot. Auch der vierte DSL-Anbieter O2 bietet in Kombination Internet mit einem Telefonanschluss an. Allerdings sollten sie bei O2 bei dem DSL-Tarif auf das enthaltene Datenvolumen achten. Zwar bietet O2 häufig sehr günstige Angebote, jedoch nicht selten ist darin eine Drosselung versteckt.

Ist DSL ohne Drosselung noch interessant?

Es gibt kaum etwas Schlimmeres, als wenn beim Surfen mitten drin das monatliche Highspeed-Internet Datenvolumen aufgebraucht ist und die Seite sich nur noch im Schneckentempo bewegt. Für Geschäftsleute ist es ein Thema, nicht so im privaten Bereich. Bei vielen DSL-Tarifen sind die Datenpakete so groß, dass für den Hausgebrauch die Maximalgrenze kaum oder gar nicht erreicht wird.

Häufige Fragen

Warum kann sich ein Online DSL-Vergleich lohnen?

Wer DSL-Anbieter Vergleicht der kann viel Geld sparen. Ein Vergleich bietet für Verbraucher eine gute Übersicht über alle Internetanbieter die es auf dem Markt gibt. So kann der Verbraucher sich genau die Leistungen der jeweiligen Anbieter anschauen und dann Entscheiden welcher der beste DSL-Anbieter ist.

Wie findet man den schnellsten DSL-Tarif?

Der schnellst DSL-Tarif ist natürlich der Wunsch von vielen Verbrauchern doch was ist ein schneller DSL-Anschluss? Sind es 16 MBit/s, 32 MBit/s, 100 MBit/s oder doch 500 MBit/s? Um den schnellsten Internet-Tarif zu finden müssen Sie als erstes über einen DSL-Anbieter-Vergleich herausfinden was in Ihrem Wohnort überhaupt möglich ist! Danach können Sie ganz einfach den höchsten MBit/s Anschluss auswählen. Die Empfehlung von Tarifpanda.de liegt bei min. 250 MBit/s.

Gibt es einen Neukundenrabatt bei Internetanbietern?

Ja bei vielen Tarifen gibt es auch einen Neukundenrabatt. Unsere Empfehlung ist alle Tarife in einem DSL-Vergleich zu Vergleichen und dann genau zu schauen ob es einen Wechselbonus oder Neukundenbonus gibt.

Worauf muss ich bei Internetanbieter achten?

Oftmals werden DSL-Tarife mit einer hohen Laufzeit Verkauft, das ist oftmals nur gut für den Anbieter. Unsere Empfehlung ist „Achten Sie auf eine möglichst kurze Laufzeit und nutzen Sie die Boni’s“. Gerade bei DSL-Anbieter mit einer langen Vertragslaufzeit gibt es beim Umzug oder Tarifwechsel meistens Schwierigkeiten.

Was genau ist Breitband?

Ein Breitband ist eine Zugang zum Internet mit einer hohen Geschwindigkeit.

Kann man über DSL Telefonieren?

Ja, man kann über seinen DSL-Tarif ganz einfach über Voice-over-IP (VoIP) telefonieren. Voice-over-IP ist eine Art der Internettelefonie, gute Anbieter hierfür sind z.B. Sipgate.

Weitere interessante Artikel