Jetzt Vergleichen und sparen...

Mo bis Freitag: 8:00 bis 17:00 Uhr

07195 - 9299770

Jetzt Vergleichen und sparen...
100% Sicher
Jetzt Kostenlos Haftpflichtversicherung Tarif-Wechseln und sparen

Haftpflichtversicherung
beim Testsieger

Sparen Sie bis zu 450€
Bis zu
750€
im Jahr sparen!
In nur
5 MIN.
Wechseln...

Haftpflichtversicherung

SIE BEFINDEN SICH HIER:

Haftpflichtversicherung
Inhalt dieser Seite

Haftpflichtversicherungsvergleich – ein Muss für jeden

Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungsformen. Denn sie leistet eine berechtigte Schadensersatzforderung an den Geschädigten. Für die Höhe einer Schadenersatzforderung ist keine gesetzliche Grenze vorgesehen. Deshalb kann ein Schadensersatzanspruch existenziell bedrohlich sein. Darum sollte jeder diese Versicherung haben.
Für eine bedarfsgerechte Absicherung ist ein Vergleich der verschiedenen Anbieter unerlässlich.

Die Haftpflichtversicherung schützt vor einer finanziellen Notlage

Wer anderen schuldhaft einen Schaden zufügt, ist verpflichtet, diesen zu ersetzen. In diesem Sinne hat der Gesetzgeber die Schadensersatzpflicht im Bürgerlichen Gesetzbuch festgeschrieben. Das Wort „schuldhaft“ legt fest, dass der Schadenersatzanspruch auch dann eintritt, wenn man den Schaden fahrlässig herbeiführt.

In der Praxis kann dies der Brand eines Mehrfamilienhauses sein, weil Sie vor dem Verlassen der Wohnung den Herd nicht ausgeschaltet haben.
Die Haftpflichtversicherung leistet bei Sachschäden wie einem niedergebrannten Haus, aber auch bei Personenschäden. Wird durch das eigene Fehlverhalten die Gesundheit eines anderen Menschen erheblich geschädigt, kann der Schadensersatz, z. B. durch eine lebenslange Rentenzahlung in eine enorme Höhe geraten.

Die Deckungssumme der Haftpflichtversicherung grenzt die Leistung des Versicherers ein. Sie sollte gerade im Hinblick auf Personenschäden großzügig bemessen sein. Gleichzeitig sollten Sie aber kein Vermögen ausgeben müssen. In dem Verhältnis der Versicherungssumme zum Beitrag gibt es zwischen den Anbietern dieser Versicherung große Unterschiede.

Das sagen unsere Kunden
4,7 von 5
5/5

Wer und was in einer Haftpflichtversicherung versichert sind

Grundsätzlich übernimmt die private Haftpflichtversicherung für denjenigen, der den Vertrag mit dem Versicherer schließt, die Leistung gegenüber dem Geschädigten. Bei Familien gehören aber auch die Ehepartner oder Lebensgefährten sowie die eigenen Kinder zum mitversicherten Personenkreis. Fährt beispielsweise das eigene Kind mit dem Fahrrad gegen das parkende Auto des Nachbarn, so besteht Versicherungsschutz.

Vertraglich besteht der Schutz bei sogenannten privaten Risiken. Das bedeutet, dass durch die berufliche Tätigkeit entstandene Schäden von dieser Versicherung nicht erfasst sind. Jedoch schließen einige Versicherer auch solche Berufsrisiken unter bestimmten Umständen mit ein, z. B. wenn sie selbstständig von zu Hause aus durchgeführt werden. Ebenso unterscheiden sich die Angebote der Versicherer im Hinblick auf die Mitversicherung von Sport- und Freizeitgeräten wie Kite-Surfboards oder Drohnen.

Weiterhin variieren die Verträge bei den Erweiterungen des Versicherungsschutzes. Dies können sogenannte Gefälligkeitsschäden oder Forderungsausfalldeckungen sein.

Wann man eine Haftpflichtversicherung wechseln kann

Es kann nötig sein, dass Sie mit der bestehenden Haftpflichtversicherung zu einem anderen Anbieter wechseln möchten. Die Gründe hierfür sind vielfältig. So ist es möglich, dass sich ein neuer Bedarf ergibt, weil ein neues Hobby hinzukommt oder sich Ihre Familienverhältnisse ändern.
Es sollte auch nicht unerwähnt bleiben, dass die Haftpflichtversicherer ihre Beiträge anheben können, dies passiert z. B. wenn die Schadenaufwendungen des Unternehmens zu stark ansteigen.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Versicherungsunternehmen nicht gut wirtschaftet, sollten Sie einen neuen Versicherer in Betracht ziehen.
Der häufigste Weg zum Wechsel des Anbieters führt über die ordentliche Kündigung. Die Frist hierfür ist im Vertrag festgeschrieben. Sie beträgt oft drei Monate zum Ende des Versicherungsjahres.
Ein außerordentlicher Kündigungsgrund kann vorliegen, wenn das Versicherungsunternehmen einen Schaden nicht zur Zufriedenheit des Kunden reguliert. Denn so wie der Versicherer nach einem Schadenfall das Recht zur außerordentlichen Kündigung hat, steht dieses auch dem Kunden zu.

Ein Haftpflichtversicherungs Vergleich lohnt sich immer

Für das passende Angebot einer Haftpflichtversicherung sollten Sie ihr gesamtes Lebensumfeld betrachten. Das reicht von der Familienplanung, Ihren Urlaubsgewohnheiten bis zum Freizeitverhalten. Da die Versicherer sehr unterschiedliche Vertragsinhalte im Portfolio haben, lohnt es sich, bei der Haftpflichtversicherung Vergleiche anzustellen.
Bei genauer Betrachtung des Versicherungsumfanges können Sie feststellen, dass im eigenen Vertrag vielleicht wichtige Bausteine fehlen, während Sie für Deckungserweiterungen mitbezahlen, die für Sie vollkommen unnötig sind.

Besonders die Höhe der angebotenen Deckungssummen sind ein häufiges Thema beim Haftpflichtversicherungsvergleich. Es lohnt sich immer, die vorgegebenen Selbstbehalte zu vergleichen, mit denen die häufig auftretenden Kleinschäden vom Versicherungsschutz ausgeschlossen bleiben.

Fazit: Für den richtigen Versicherungsschutz unbedingt vergleichen!

Für Ihre sinnvolle Absicherung führt kein Weg an der Haftpflichtversicherung vorbei. Meist ist sie sogar die erste Versicherungspolice im eigenen Ordner. Gerade weil sie so wichtig ist, sollten Sie nicht auf den ersten Vertrag zulaufen, sondern umsichtig vorgehen. Denn Ihre Haftpflichtversicherung sollte möglichst genau die Risikobereiche abdecken, die Bestandteil Ihres Lebens sind und trotzdem anpassungsfähig, wirtschaftlich gesund und preiswert sein. Die Angebote sind sehr vielfältig und es ist nicht einfach sich einen genauen Überblick zu verschaffen. Den besten Weg zu einer maßgeschneiderten Haftpflichtversicherung finden Sie über einen professionellen Haftpflichtversicherungs Vergleich.

Weitere interessante Artikel