Jetzt Vergleichen und sparen...

Mo bis Freitag: 8:00 bis 17:00 Uhr

07195 - 9299770

Jetzt Vergleichen und sparen...
100% Sicher
Jetzt Kostenlos KFZ Versicherung Tarif-Wechseln und sparen

KFZ Versicherung
beim Testsieger

Sparen Sie bis zu 450€
Bis zu
750€
im Jahr sparen!
In nur
5 MIN.
Wechseln...

KFZ Versicherung

kWh / Jahr

SIE BEFINDEN SICH HIER:

KFZ Versicherung
Inhalt dieser Seite

KFZ-Versicherungsvergleich darauf sollen Sie achten

Mit einem kostenlosen Kfz Versicherung Vergleich erhalten Sie eine transparente Übersicht über die aktuell günstigsten und besten Versicherungen auf dem deutschen Markt. Wir von Tarif Panda möchten Ihnen dabei helfen bei der Versicherung oder bei Tarifen Geld zu sparen.

Mit unserem Kfz Versicherungsvergleich finden Sie innerhalb wenigen Minuten die zu Ihnen passen da Kfz Versicherung. Sie können selbst entscheiden welchen Versicherungsschutz sie möchten und können sich durch die verschiedensten Anbieter durch klicken. Wichtig ist hierbei zu wissen dass eine Kfz Haftpflicht Versicherungpflicht in Deutschland ist und die wichtigsten Schäden abdeckt.

Ob sie schlussendlich für ihr Fahrzeug im Kfz Versicherungsvergleich angeben ob es Teilkasko oder Vollkasko versichert ist das bleibt Ihnen überlassen. Wer eine Vollkaskoversicherung oder Teilkaskoversicherung abschließt der macht das immer freiwillig, in Deutschland gibt es bei der Kfz Versicherung nur eine Haftpflicht Pflicht.

Zu den genannten Versicherungsschutzarten kann man auch noch ein Autoschutzbrief abschließen.Der Auto Schutzbrief ist eine Zusatzversicherung die zur Haftpflicht mit abgeschlossen werden kann, gerade für Vielfahrer oder Fahrten ins Ausland kann das eine günstige Alternative sein.

Das sagen unsere Kunden
4,7 von 5
5/5

Um bei der Kfz-Versicherung Geld zu sparen gibt es die Option eine Werkstattbindung mit aufzunehmen. Bei einer Werkstattbindung können sie erheblich im Tarif sparen. Wer allerdings dann einen Unfall hat der muss diesen in einer fachmännischen Partnerwerkstatt machen lassen, oftmals sind hier die Preise höher wie in Freien Werkstätten.

KFZ Versicherung Vergleich – so sparen sie bei Ihrer Autoversicherung

Das Thema Kfz-Versicherungvergleich ist ein Thema, mit denen viele zu kämpfen haben. Tarife ändern sich stetig und jeder möchte sparen. Deswegen macht es Sinn auf einen Autoversicherung Vergleich zurückzugreifen. Doch worauf kommt es überhaupt an? Gibt es bestimmte Dinge zu beachten? Und wo liegen die Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten. All diese Fragen soll der folgende Ratgeber beantworten.

Was bringt ein Versicherungs Vergleich?

Versicherungen und dessen Beiträge ändern sich ständig. Deswegen wechseln manche Personen ihren Vertrag gleich jedes Jahr. Und der Grund ist klar – Sparpotential! Mehrere hundert Euros lassen sich damit im Schnitt sparen. Generell haben alle Fahrzeughalter ein Kündigungsrecht zwischen den Monaten Oktober und 30. November. Und genau das sollte jeder ausnutzen, da zum nächsten Jahresbeginn viel Geld eingespart werden kann.

Was viele bei einer Kfz-Haftpflichtversicherung und ähnlichem vergessen – die Leistungen. Nicht immer stehen die Kosten im Vordergrund. Soll es Teilkasko oder doch lieber Vollkasko sein? Genauso möglich individuelle Anpassungen. Und diese findet man am leichtesten mit einem Vergleich heraus.

Wie genau wechsle ich meinen Kfz-Versicherungstarif?

Der Wechsel und Zeitpunkt hängen von verschiedenen Faktoren ab. In den meisten Fällen aber läuft die Versicherung für das Auto am Jahresende aus – dem 31. Dezember. Die Kündigungsfrist beträgt dabei 1 Monat. Also hier rechtzeitig kündigen. Es gibt auch Portale, die den Wechsel für einen vollständig übernehmen.

Worauf gilt es bei einer Kfz-Versicherung zu achten?

Interessant wird es bei der Wahl der neuen Versicherung. Ganz klar nicht empfohlen wird eine billige KFZ Versicherung. In manchen Fällen macht sie durchaus Sinn. Dennoch wird geraten nicht nur auf den Preis zu schauen, sondern vor allem auf die darin enthalten Leistungen. So geht man auf Nummer sicher. Aber worauf muss eigentlich geachtet werden? Alle wichtigen Aspekte einmal kurz zusammengefasst:

  • Versicherungsumfang
  • Selbstbeteiligung
  • Antriebsart
  • Zusatzaktionen / Rabatte
  • Beitragszahlung
  • Schadenfreiheitsklasse / Kilometerstand

1) Versicherungsumfang

Ganz wichtig ist der Umfang für Versicherung. Also gegen was will man sich versichern? Hier wird grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Arten unterschieden:

  • Teilkasko
  • Vollkasko

Bei der Teilkaskoversicherung werden in der Regel Schäden übernommen, welche von der Natur verursacht wurden. Das können zum Beispiel sein: Brand, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung. Selbst Glasschäden und Wildunfälle fallen in diese Kategorie. Ebenfalls gegen Diebstahl ist das Ganze gesichert.

Etwas anders sieht es bei der Vollkaskoversicherung aus. Der Umfang an Schutz ist hier deutlich größer. Im Grunde genommen sind alle Leistungen der Teilkasko enthalten und darüber hinaus. Wenn zum Beispiel ein eigenverschuldeter Unfall verursacht wird, zahlt die Versicherung hier. Bei einer Teilbeteiligung ist das nicht der Fall. Doch wann lohnt sich welche Versicherung? Hier gilt: Bei älteren Autos Teilkasko und bei neuen, teuren PKWs Vollkasko.

2) Selbstbeteiligung

Nicht vergessen werden darf beim Vergleich der Punkt Selbstbeteiligung. Bei Kaskoversicherungen besteht die Möglichkeit seine Selbstbeteiligung festzulegen. Bedeutet im Endeffekt: Die Versicherung zahlt nicht den kompletten Schaden. Reparaturkosten werden selbst übernommen.

Aber wie viel genau am Ende gezahlt wird hängt von der Höhe der Beteiligung ab. Dabei senkt sich der Versicherungsbeitrag. Jedoch lohnt sie sich eher bei Vollkasko.

3) Antriebsart

Außerdem sollte jeder beim Kfz-Versicherungvergleich abwägen. Typklasse und Antriebsart sind hier die beiden Schlüsselwörter. Soll es ein Diesel oder ein Benziner sein? Selbst Elektro ist denkbar und in manchen Fällen sogar empfehlenswerter. Bei Benzinern muss weniger Versicherung gezahlt werden.

Beim Diese hingegen ist der Sprit günstiger, die Versicherung aber teuer. Ebenfalls wichtig in diesem Zusammenhang der Zustand des Autos. Ist es neu oder gebraucht? Bei neuen Modellen wird der Beitrag natürlich höher angesetzt.

4) Zusatzaktionen / Rabatte

Weiterhin empfiehlt es sich über Zusatzoptionen nachzudenken. Was ist in der Versicherung noch inklusive? Denn nicht immer werden alle Optionen auch wirklich gebraucht und es wird unnötig Geld ausgegeben. Ein Vorteil ist die Werkstattbindung. Dort müssen sich Besitzer um nichts kümmern. Nachteil jedoch: Das Auto kann an keiner frei gewählten Stätte repariert werden. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden.

5) Beitragszahlung

Wie oft und wann sollen Beiträge gezahlt werden? Zur Auswahl stehen monatliche und jährliche Zahlungen. Normalerweise ist das einmalige Zahlen im Jahr günstiger. Übrigens bieten manche Versicherer Lastschriftverfahren an, welche mit einem Rabatt verbunden sind. Dort kann nochmal zusätzlich gespart werden.

6) Schadenfreiheitsklasse / Kilometerstand

Ein letzter Punkt wäre noch die Schadenfreiheitsklasse samt Kilometerstand. Den Stand sollte man ebenfalls einmal im Jahr überprüfen. Weiterhin haben die gefahrenen Kilometer Einfluss auf die Kosten. Wer weniger fährt, desto geringer die Abnutzungen am Auto. Am Schluss gilt es noch die Schadenfreiheitsklasse zu begutachten.

Gerade nach einem Unfall empfiehlt es sich die Stufungstabelle zu überprüfen. Entscheidend dabei die letzten Jahre. Wer unfallfrei durch sein Leben fährt, kann sich auf eine bessere Kfz-Versicherung freuen. Wer viel Unfälle hingegen gebaut hat, wird in der Tabelle weniger gut stehen. Deswegen ist es wichtig die Schadenfreiheitsklasse im Auge zu behalten.

Häufige Fragen

Was ist die günstigste KFZ oder Autoversicherung?

Wer auf der suche nach einer günstigsten Kfz-Versicherung ist der sollte folgendes beachten:

– Online Vergleichsrechner nutzen wie bei Tarifpanda
– Werkstattanbindung akzeptieren
– Wechselbonus oder Neukundenbonus sichern
– Jährliche Zahlweise wählen

Was muss man beim abschließen von KFZ-Versicherungen beachten?

Wichtig ist das man die KFZ-Tarife nicht nur anhand des Preises Vergleich. Oftmals unterscheiden sich die Versicherungsanbieter auch in Sachen Leistungen. Achten Sie bei der Kfz-Haftpflicht auf die Deckungssumme des Anbieters. Des weitern sollten Sie genau die Vertragslaufzeit durchlesen und vergleichen.

Soll man ein KFZ-Versicherungs-Rechner nutzen?

Unsere Empfehlung ist ein. Autoversicherungs-Rechner zu nutzen und so den günstigsten Anbieter zu suchen. Mit einem Tarifrechner können Sie hunderte Tarife innerhalb von wenigen Minuten einholen und vergleichen. Der ganze Service ist für Sie komplett kostenlos.

Bekomme ich eine KFZ Versicherung trotz Schufa-Eintrag?

JA, Sie sollten trotz einem Negativen-Schufa Eintrag eine passende KFZ Versicherung finden. Erst wenn Sie Zusatzversicherungen benötigen werden Bonitäten abgefragt.

Dauert ein KFZ-Versicherung Wechsel lange?

Nein, der Wechsel einer KFZ Versicherung geht im normal Fall innerhalb von wenigen Tagen und das Volautomatisch. Das einzigste was Sie tun müssen ist sich in dem Rechner eintragen und das Angebot zum Wechsel Online beantragen.

Weitere interessante Artikel