Vergleichsportal für Strom, Gas, DSL, Kredite und Versicherungen
4,84 / 5 Sterne Auszeichnung
Vielen Dank für Ihr Top Vertrauen!
Wechselwecker
Kostenlose Beratung
07195 - 9299770-1
Startseite
ADSL Vergleich - Ratgeber, Tipps und Leitfaden

ADSL Vergleich - Ratgeber, Tipps und Leitfaden

ADSL – so funktioniert es

Nicht jedem ist der Unterschied zwischen ADSL und anderen Internetanschlüssen klar und daher möchten wir vorab das Konzept von ADSL erklären. ADSL steht für "Asymmetric Digitial Subscriber Line" und ist in der Lage die herkömmliche und bereits bestehende Telefonleitung oder einen ISDN-Anschluss zu verwenden. Asymmetrisch ist ADSL deshalb, weil es unterschiedliche Geschwindigkeiten im Upload und Download anbietet. Als Downloadrate gibt es Geschwindigkeiten bis zu 8 MBit/s und im Upload bis zu 1152 KBit/s. Die Geschwindigkeit der Datenübertragungsrate kann hier stark vom Abstand zum Hauptverteiler abhängig sein.

In einigen Regionen gibt es DSL oder mittlerweile gar VDSL, wo mit Glasfaser Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s erreicht werden können. Doch wer diesen Luxus noch nicht genießen kann, muss dennoch nicht auf schnelles Internet verzichten. Bereits mit einem ADSL Anschluss mit 8 MBit/s können Sie online Filme streamen, surfen und jegliche Aktivitäten ausführen. ADSL bietet zwar keine sehr hohe Upload Rate an, diese ist jedoch in Privathaushalten meist eh nicht von besonderer Bedeutung. Neuere Technologien wie ADSL2+ bieten mittlerweile sogar schnellere Übertragungsraten mit weniger Störungen an.

Die Eigenschaften von ADSL

ADSL ist nicht immer die stabilste Verbindung und es kann gut und gerne einmal zu instabilem Internet oder Störungen kommen. ADSL verbraucht außerdem mehr Strom als andere Übertragungsmethoden. Daher bieten die meisten DSL-Anbieter mittlerweile eine neuere und verbesserte Variante, das ADSL2+ an. Diese ist wesentlich stabiler, stromsparender, schneller und hat eine bessere Reichweite.

Hier können sogar Übertragungsraten von bis zu 25 MBit/s erreicht werden, dennoch hat die Telekom die Geschwindigkeit auf 16 MBit/s gedrosselt. Einige andere Anbieter stellen dennoch eine ADSL2+ Verbindung mit einer Rate von 25 MBit/s zur Verfügung. Hier ist es dann allerdings nicht mehr möglich POTS oder ISDN im Basisband zu verwenden.

ADSL Vorteile

Der große Vorteile von ADSL ist, dass diese Anschlussmöglichkeit fast überall besteht und die Installation daher meist sehr einfach ist. Außerdem ist die Übertragungsrate wesentlich höher als bei herkömmlichen Methoden wie ISDN. Zusätzlich sind Anschlüsse mit ASDL meist günstiger als schnellere Variante. Gerade wer das Internet zu Hause privat nutzt und keine großen Datenmengen hochladen muss oder mehrere Leute gleichzeitig Filme streamen ist mit ADSL durchaus sehr gut bedient.

Gerade mit der neuen Variante ADSL2+ sind Privathaushalte meist sehr gut versorgt und die Geschwindigkeit ist für viele durchaus mehr als nur ausreichend.

Das richtige Angebot finden – ADSL Vergleich

Das Angebot von ADSL Anschlüssen ist rießen groß und es dauert ein wenig sich hier etwas Überblick zu verschaffen. Oft können Vergleichsportale bei einem ADSL Vergleich helfen. Hier wurden die unterschiedlichen Angebote der vielen ADSL Anbieter bereits in diversen Kategorien miteinander verglichen. Wer sich einen ADSL Anschluss holen möchte, sollte sich erste einmal informieren welche Anschlüsse in der eigenen Wohngegend zur Verfügung stehen. Gibt es zum Beispiel ADSL und ADSL2+, sollte sich aus Stabilitäts- und Geschwindigkeitsgründen für Letzteres entschieden werden.

Ein DSL Tarif Rechner kann dabei helfen die Kosten für den Anschluss zu berechnen und so den richtigen ADSL Anbieter zu finden. So kann vermieden werden, dass Sie einen zu teuren Vertrag abschließen und am Ende draufzahlen.

Die wichtigsten Aspekte beim ADSL Vergleich

  1. ADSL oder ADSL2+: Sollten Sie die Wahl haben, entscheiden Sie sich für die neuere Technologie, da diese meist schnelleres und stabileres Internet liefert.
  2. Kündigungsfrist: Die meisten Anbieter haben eine Kündigungsfrist von 24 Monaten. Es gibt jedoch auch Verträge, die von Monat zu Monat laufen. Informieren Sie sich vorab und überlegen Sie sich, was für Sie am besten ist.
  3. Anschlussgebühr: Informieren Sie sich, ob eventuell Anschlussgebühren anfallen, oder ob diese vom Anbieter übernommen werden.
  4. Verfügbarkeit: Prüfen Sie die Verfügbarkeit (ADSL / ADSL2+) an Ihrer Adresse.
  5. Neukunden Angebote: Viele Provider bieten besondere Angebote für Neukunden. Daher empfiehlt sich oft ein Wechsel nach Vertragsende des bisherigen Vertrages.
  6. Hardware: Fallen Kosten für die Hardware an, oder werden diese von dem Anbieter übernommen? Hier können schnell einige Euros zusammenkommen. Daher sollte dieser Faktor ein weiteres Kriterium für Ihre Entscheidung sein.

ADSL-Anbieter wechsel

Wer bereits einen Internetanschluss hat und lieber zu einem neuen Anbieter wechseln möchte, kann dies meist ohne Probleme online erledigen. Die meisten Anbieter bieten einen sorglosen Anbieterwechsel an. Der neue Anbieter wird mit dem bisherigen DSL-Anbieter in Verbindung treten und die Kündigung für den Neukunden übernehmen. Da für die meisten Verträge jedoch eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten besteht, sollte vorab immer die Restvertragslaufzeit geklärt werden. Steht das Vertragsende bevor, sollte sichergestellt werden, dass die Kündigungsfrist (meist drei Monate) eingehalten wird. Daher sollte rechtzeitig mit dem neuen Anbieter in Verbindung getreten werden.

Der neue Anbieter wird die Kündigung des bisherigen Anschlusses für Sie übernehmen und in der Regel dafür sorgen, dass der neue Anschluss ohne Unterbrechung zur Verfügung steht. Informieren Sie sich dennoch was der bisherige Anbieter von Ihnen für die Kündigung braucht. Oft Bedarf es hier einer Freigabe, bevor der neue Anbieter den Anschluss übernehmen darf.

Fazit zu ADSL

ADSL empfiehlt sich vor allem für private Haushalte und ist eine hervorragende Alternative in Gegenden, wo es noch kein DSL oder VDSL gibt. Die Geschwindigkeit durchaus beachtenswert und auf jeden Fall wesentlich schneller als herkömmliche Übertragungstechnologien wie ISDN & Co. Die wohl bekanntesten ADSL Anbieter sind Telekom, Vodafone, O2 und 1&1. Bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden, sollten Sie die hier erwähnten Kriterien beachten und am besten ein Vergleichsportal aufsuchen. Dieses kann dabei helfen den perfekten Tarif für Sie zu finden.

Inhaltsangabe
Primary Item (H2)
Der Tarifpanda-Newsletter: immer gut informiert!
(erforderlich)
userphoneclockmagnifiermenuchevron-downchevron-right
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram